Crypto Engine Betrug

Crypto Engine LogoCrypto Engine ist ein Name, welchen man innerhalb der Kryptoszene mittlerweile immer öfter hört. Der Trading-Bot ist speziell auf den automatischen Handel mit Bitcoin ausgelegt und verspricht Anlegern auch ohne Vorkenntnisse satte Gewinne.

Kann das wirklich funktionieren? Wir haben es nachgeprüft.

Unser Fazit vorab: Crypto Engine ist kein Betrug!

Jetzt bei Crypto Engine anmelden

Erfahrung mit Crypto Engine

Während unseres Tests ist uns mit als Erstes aufgefallen, wie überaus simpel sich der Bot selbst bedienen lässt. Im Prinzip erwartet neue Nutzer hier nichts, was ein sonderlich hohes Maß an Vorkenntnissen voraussetzt. Aus diesem Grund sind wir schnell zu der Überzeugung gelangt, dass es sich hierbei auch um einen sehr guten Trading-Roboter für Anfänger handelt.Crypto Engine Betrug

Dies bedeutet jedoch keineswegs, dass Crypto Engine an sich simpel und oberflächlich ist. Tatsächlich handelt es sich hierbei um eine hochkomplexe Software, welche in der Lage ist, selbstständig auf so ziemlich alle Marktsituationen zu reagieren.

Allerdings befindet sich die ganze Komplexität von Crypto Engine versteckt unter einer übersichtlichen Oberfläche. Der Bot ist darauf ausgelegt, seinen menschlichen Nutzern sämtliche Schwierigkeiten im Zusammenhang mit dem Börsenhandel abzunehmen. Crypto Engine wird viel weniger von Anlegern benutzt, als dass es eigenständig für sie arbeitet.

Jetzt bei Crypto Engine anmelden

Anmeldung und erste Schritte

Wie zahlreiche andere Krypto-Bots auch, setzt Crypto Engine gänzlich auf den Browser. Es ist daher nicht notwendig, sich zusätzlich noch ein Programm auf dem heimischen Gerät zu installieren. Man muss sich vorher ausschließlich auf der Webseite von Crypto Engine registrieren.

Zu diesem Zweck befindet sich auf der Seite ein Online-Anmeldeformular. Dort muss man Name, Vorname, Telefonnummer sowie die E-Mail-Adresse eingeben und sich zudem ein eigenes Passwort überlegen. Im Anschluss daran erhält man noch eine Mail mit einem Link. Diesen muss man bestätigen, damit die Anmeldung vollständig abgeschlossen ist.Crypto Engine Anmeldung

Als Nächstes wird man aufgefordert, eine Einzahlung in Höhe von 250 Dollar vorzunehmen. Der Grund hierfür ist recht simpel. Crypto Engine benötigt das Geld seiner Nutzer, um für diese mit Bitcoin handeln zu können. Damit die ersten Trades auch vernünftige Ergebnisse erzielen können, hat der Betreiber eine Mindestgrenze für die Einzahlung festgelegt.

Nutzer können sich frei entscheiden, wie sie das Geld einzahlen möchten. Zur Auswahl stehen dabei sowohl der Bankeinzug als auch die Zahlung per Kreditkarte. Zudem lassen sich zu diesem Zwecke auch diverse Online-Zahlungsdienstleister nutzen. Hierzu gehören u. a. auch PayPal und Klara.

Jetzt bei Crypto Engine anmelden

Demo-Modus

Hat man das Geld überwiesen, wird der Bot freigeschaltet und man kann sich theoretisch auf den Handel stürzen. Wer allerdings noch nie zuvor einen solchen Bot genutzt hat, tut besser daran, sich zuerst in die Materie einzuarbeiten. Genau zu diesem Zweck bietet Crypto Engine einen sogenannten Demo-Modus an. Dieser beinhaltet eine Simulation der Kryptobörse inklusive dazugehöriger Kurse. Zudem können Nutzer hierüber auch ein simuliertes Gegenstück des Roboters verwenden.

Der Demo-Modus erlaubt es Anfängern, sich in die Nutzung von Crypto Engine einzuarbeiten, ohne dabei sofort in den echten Handel einsteigen und reales Geld nutzen zu müssen. Es handelt sich also um eine Art Trainingsprogramm. Dort kann man bedenkenlos sämtliche Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten einmal austesten. Sobald man sich sicher ist, alles verstanden zu haben, kann man sich endlich an den echten Handel wagen.Crypto Engine Eigenschaften

Crypto Engine ist leicht zu bedienen

Gesteuert wird Crypto Engine über diverse Einstellungen. Jede Einzelne davon zielt darauf ab, dem Bot eine bestimmte Vorgabe zu machen, an welche er sich später beim Handel an der Börse halten muss. Man steuert den Roboter also nicht in Echtzeit, sondern legt vorher lediglich die Spielregeln fest. So ist es z. B. möglich, zu bestimmen, wie viel Risiko der Bot bei seinen Trades eingehen darf. Mehr Risiko bedeutet gleichzeitig auch höhere Gewinne. Falls es schlecht läuft, können jedoch auch die Verluste entsprechend steigen.

Welche Einstellung gerade am besten ist, hängt von der jeweiligen Marktlage ab. Entwickeln sich die Kurse berechenbar, ist eine aggressivere Herangehensweise besser. Während besonders volatiler Phasen oder während eines Kursabschwungs kann sich jedoch auch eine defensivere Strategie als besser erweisen. Im Laufe der Zeit sammeln Nutzer die notwendige Erfahrung, um den Bot über die Einstellungen optimieren zu können.

Jetzt bei Crypto Engine anmelden

Crypto Engine handelt automatisch

Der Bot von Crypto Engine handelt vollkommen automatisch mit Bitcoin. Hierzu beobachtet er die Kursentwicklung an der Krypto-Börse und stellt konstant Berechnungen an, um festzustellen, wie sich die Kurse in Zukunft entwickeln werden. Es hat sich gezeigt, dass die Software durchaus fähig ist, hochgradig zuverlässige Prognosen über die zukünftige Kursentwicklung zu treffen. Dies führt dazu, dass Crypto Engine im Durchschnitt mit einer Wahrscheinlichkeit von 90 % die richtige Entscheidung triff und folglich einen Gewinn erzielt.

Während der Bot arbeitet, brauchen Nutzer selbst nichts weiter zu tun. Ein Eingreifen ist praktisch nie erforderlich. Sollten sich die Dinge doch einmal nicht in die gewünschte Richtung entwickeln, stoppt der Bot auf Grundlage einer vorher vom Nutzer festgelegten Stop-Loss-Order von selbst und wartet auf weitere Instruktionen. Es ist daher nicht einmal notwendig, die ganze Zeit über vor dem Rechner zu sitzen. Insgesamt lässt sich Crypto Engine bereits mit einem Zeiteinsatz von wenigen Minuten am Tag erfolgreich verwenden.Crypto Engine in den Medien

Gebühren

Für die Nutzung von Crypto Engine fallen selbstverständlich auch eigene Kosten an. Allerdings halten sich diese doch arg in Grenzen. Anstatt einer festen Gebühr wird eine gewinnabhängige Beteiligung fällig, sobald der Roboter einen entsprechenden Gewinn erzielt. Die Höhe ist dabei stets auf 5 % festgeschrieben. Die Plattform behält besagte 5 % automatisch ein, ohne das Nutzer hierfür etwas tun müssten. Das restliche Geld wird hingegen direkt dem jeweiligen Nutzerkonto gutgeschrieben.

Der Vorteil dieses Modells ist, dass Anleger nur dann etwas zahlen müssen, wenn sie selbst auch von der Nutzung des Bots profitieren. Bleiben die Gewinne nämlich aus, wird auch keine Gewinnbeteiligung fällig. Das Risiko, auf den Kosten sitzen zu bleiben, ist daher nicht vorhanden.

Jetzt bei Crypto Engine anmelden

Ist Crypto Engine seriös?

Während unseres Tests hatten wir zu keinem Zeitpunkt den Eindruck, dass es sich hierbei nicht um eine seriöse Software von einem zuverlässigen Anbieter handelt. Crypto Engine ist frei von Schadsoftware und beinhaltet auch keine versteckten Zusatzkosten. Nutzer behalten immer die Kontrolle über ihr Geld und auch die Auszahlung der Gewinne funktioniert reibungslos. Der Bot erzielt zuverlässig Gewinne. Gelegentliche Verluste gehören zum Geschäft dazu und haben nichts mit einer eventuellen Unzulänglichkeit der Software zu tun. Dieses Risiko muss beim Handel mit Kryptowährungen zwangsläufig in Kauf genommen werden.Crypto Engine rühmte Namen im Handel

Das Fazit

Crypto Engine überzeugt auf ganzer Linie. Der Roboter erzielt zuverlässig hohe Gewinne. Verluste werden im Gegenzug weitestgehend minimiert. Die gesamte Handelsplattform ist so gestaltet, dass auch weniger erfahrene Anleger sich schnell zurechtfinden. Crypto Engine eignet sich daher definitiv auch für Anfänger. Die Gebühren für die Nutzung des Bots sind angenehm niedrig. Ein echtes finanzielles Risiko gibt es hier nicht.

Jetzt bei Crypto Engine anmelden

Insgesamt sind wir mit Crypto Engine mehr als zufrieden. Anleger können hier wirklich nichts falsch machen.